Aktuelle Zeit: 13.12.2017, 21:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Forschungssystem geändert 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 16:17
Beiträge: 1736
Beitrag Forschungssystem geändert
Es wurde ein neues Forschungssystem eingespielt das dem alten gleicht, jedoch anders funktioniert.

Derzeit war es so, dass man nur durch Zeit forschen konnte und das seehr sehr lange gedauert hat. Viele kleine Spieler müssten Jahre forschen bis sie erstmal die Items nutzen konnten die sie schon lange hatten. Dies soll damit verhindert werden und ein Reiz geschaffen werden aus dem IGS herauszugehen.

Alle ~60 Erfahrungspunkte(59,7) bekommt ihr einen Forschungspunkt den ihr in eine Forschung direkt einsetzen könnt. Bei 100.000 Erfahrungspunkten hättet ihr rechnerisch 1675 Forschungspunkte.

Das System ist darauf ausgelegt, dass ihr nicht alle Forschungen skillen könnt sondern nur 60%. Das Zurückskillen einer Forschung ist über das alte System möglich und nimmt sogesehen Zeit in anspruch.

Folgende Forschungen können nicht zurückgesetzt werden: Planetenmanagement, Modultechnik, Laderaumtechnik, Laderaumwissen, Schildwissen, Rüstungswissen, Angriffsstärkewissen, Modulmontage.
Die Systemforschungen werden weiterhin bei Aktivierung auf Stufe 1 zurückgesetzt und geben jeweils 1 Forschungspunkt zurück.

Technologiekristalle wurden hinsichtlich ihrer Wirksamkeit erhöht. Damit gibt Mark I eine verkürzung um 8 Minuten, Mark II um 15 Minuten und Mark III um 30 Minuten.

Update: Minuspunkte wurden auf 0 gehoben. (100k xp)


Kann ich 100% aller Forschungen erreichen?
- Ja, 40% können durch Sidoner-Forschungsergebnisse erlangt werden, die restlichen 60% bekommt ihr Stufenweise anhand eurer Erfahrungspunkte. Maximal 100.000 XP.

Warum habe ich Minus-Punkte?
- Ihr seid bereits lange in DF dabei und/oder besitzt weitaus mehr Forschungen als eure Erfahrungspunkte erlauben. Daher müsst ihr zuerst XP aufbauen oder Forschungen zurücksetzen. Bei 100.000 solltet ihr auf 0 angekommen sein.

Was passiert bei einer neuen Forschung?
- Eure Forschungspunkte erhöhen sich, jedoch nur soviel, dass ihr 60% der neuen Forschung direkt skillen könnt und den Rest über die Sidoner-Forschungsergebnisse erreicht.

_________________
Calideya's universe-cat is rocking her ship :)
Bild


02.03.2016, 16:11
Profil

Registriert: 16.12.2015, 19:55
Beiträge: 5
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
hmmm ... die Idee ist sicher gut, muss man sich natürlich mal genau anschauen.
Was aber sicher Unmut erzeugen wird ist, dass Quasi alle Forschungen nun auf null/bzw. 1 stehen.
Das bestraft alle, die gewisse Forschungen bereits ausgelernt hatten, was ja auch als kleiner Spieler ginge.
Nun kann ein kleiner Spieler seine Skills mangels ausreichend Forschungspunkte ggf. nicht ´zurückholen.

Mit meinen 32579 xp habe ich 477 Forschungspunkte.
Ich hab meine alten Skills nicht im Kopf, hatte aber zumindest Basiswissen auf ca. 20 gelernt, Tendenz steigend :)
Ob ich, um auf ein ähnliches Level zu kommen, wie zuvor, da mit meinen xp/Forschungspunkten auskommen weiß ich nicht und kann das auch nicht mehr nachvollziehen.

Ggf. wäre es angebracht, wenn technisch möglich, dass die bereits bestandenen Forschungsstände wieder hergestellt werden, unter Abzug der vorhandenen Forschungspunkte und dann erst das neue System greift.

_________________
Gruß, Fliwatüt/Tomte Tummetott


02.03.2016, 16:55
Profil

Registriert: 16.12.2015, 19:55
Beiträge: 5
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
PS: welchen Zweck hat den nun noch Basiswissen?
Da hat mancher Spieler massig Zeit investiert ... und nun isses unnütz?
Klar, ist ja nun auf eins zurückgesetzt, könnte somit auch ganz raus, oder?

edit: wurde im Spiel beantwortet: dient quasi als Rückbeschleunigung, wenn man was zurücksetzen mag.

_________________
Gruß, Fliwatüt/Tomte Tummetott


02.03.2016, 16:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 16:17
Beiträge: 1736
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
Forschungen könnt ihr direkt auf die Stufe setzen die ihr wollt.
Dabei können vor allem neue Spieler die Forschungen erhöhen die sie bereits gekauft oder gefunden haben, sowie gezielt ein Item hochzuziehen. Warum Maxen wenn man noch nicht mal die Upgrades besitzt.

Durch diese Weise bekommen sie ein eigenes, für ihr Spielverhalten geschaffenes, Forschungssystem.

Basiswissen rückt durch diese Änderung am Forschungssystem auf den letzten Platz und wird nur zum zurücksetzen einer Forschung benötigt. (Falls neue Forschungen kommen - davon könnt ihr direkt 60% reinsetzen - oder eine andere Forschung für euch intressanter ist), im Gegensatz zum vorherigen war es eigentlich ein Must-Have um alle Forschungen am schnellsten Maxen zu können. Das erlaubt dem Spieler direkt sich zu spezialisieren.

_________________
Calideya's universe-cat is rocking her ship :)
Bild


02.03.2016, 17:27
Profil

Registriert: 16.12.2015, 19:55
Beiträge: 5
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
ja, wie gesagt klingt das ganz ok ...
Aber langjährige Spieler, die von Anfang an bei fw dabei waren, aber ihre xp nicht hochgezogen haben, kommen nur auf wenige Forschungspunkte, obwohl nach all den Jahren zahlreiche Sachen bereits ausgelernt waren, bzw. schon hochgezogen waren.
Das ist nun weg und kann halt für den kleinen Spieler nicht wieder nachgeholt werden.
Mit 20k xp haste rd. 120 Forschungspunkte.
Für Handelstransmission brauchts nun 2x 14 FP ... zack, nur noch 92 FP.
Traktorstrahltechnik: 3x 14 = Rest FP: 50

usw., davon gibts noch mehr ... ansonsten ist die Weiternutzung der Module arg schwierig, quasi nicht möglich.
Da bleibt dann nicht mehr sooo viel, um in die 1-Punkt-Forschungen zu investieren.

_________________
Gruß, Fliwatüt/Tomte Tummetott


02.03.2016, 17:45
Profil

Registriert: 07.01.2015, 12:47
Beiträge: 6
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
Verfügbare Forschungspunkte: -24

Scheint wenig sinnvoll, in einem Spiel, das mehrere Charaktere/Schiffe und den unmittelbaren Wechsel von einem zum anderen anbietet, ein System einzubauen, das von statischen/wachsenden Xp ausgeht.


02.03.2016, 17:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 16:17
Beiträge: 1736
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
Die Forschungsstufen sollten jetzt wieder passen.

_________________
Calideya's universe-cat is rocking her ship :)
Bild


02.03.2016, 18:56
Profil

Registriert: 23.04.2009, 20:07
Beiträge: 3
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
Verfügbare Forschungspunkte: -617

es ist ja schön das du dir sachen einfallen lässt um neulinge zu unterstützen , aber die alten player die zeit & Gold investiert haben in die forschungen damit quasi nun zu zwingen das sie die zeit die eh schon investiert wurde nun nochmal investiert werden muss damit man überhaupt wieder was lernen kann ... finde ich nicht förderlich !

auch scheint das system noch ziemlich verbuggt wie man in SC ja lesen kann!!!

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Twiggz am 02.03.2016, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.

02.03.2016, 19:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2009, 00:17
Beiträge: 588
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
Mal davon abgesehen, dass ich das gleiche Problem habe wie Twiggz und ich noch alle Forschung auf der selben Stufe habe wie vorher und auch irgendwas von über 400 Forschungspunkten in den Miesen bin.

Könnte man bei der Forschung vlt. eine Sicherheitsabfrage machen? z.B., dass ich alle Punkte mit + und - zuweisen kann, wie ich sie möchte und dann ab Ende erst bestätigen muss, dass ich es so haben möchte? denn wenn man be 1600 Punkten immer + drücken muss kann man sich auch bestimmt mal verklicken und ich habe dann keine Lust 5 Wochen zurückforschen zu müssen, weil ich mich verklickt habe.

_________________
Bild


02.03.2016, 19:57
Profil

Registriert: 14.01.2016, 12:36
Beiträge: 10
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
Hab mir nach der Veränderung DK Materienlogistik und DK Schiffsrüstungswissen gekauft, angewendet und Materienlogistig auf max geforscht. Dann bin ich offline gegangen bis mir jemand sagte, dass alles auf die alten Stufen zurück umgestellt wurde. Ich sehe also nach und Materienlogistik sowie Schiffsrüstungswissen fehlen in der Forschung komplett. Also etwa 7,5k Gold weg, die ich in Pira III für die DK bezahlt habe.

Ausserdem ist es zum kotzen, dass Basiswissen nicht auf 1 oder 0 steht sondern man für geduldiges Forschen, im Leben vor der "Verbesserung", bestraft wird...


02.03.2016, 21:27
Profil

Registriert: 08.04.2011, 18:24
Beiträge: 16
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
Guten Abend Zusammen,
Ich logge mich wie jeden Tag in Darkfleet ein um zu Forschen und muss sehen :
Verfügbare Forschungspunkte: -764
Ich denke mir erstmal was ist da los werde im Funkchat darauf hingewiesen das es im Forum unter Ankündigung etwas neues Steht und lese mir diese auch durch. Nach meinem Verständnis muss ich jetzt also um auf 0 Forschungspunkte und um somit wieder überhaupt forschen zu Können 91427 XP haben. Man ist zwar nicht am Derzeitigen Aka-Limit aber dennoch viel für Spieler die kaum Aktiv Spielen aufgrund von Privatleben. Also kann ich jetzt nichtmal Forschen und frage mich wieso überhaupt noch wozu Einloggen?
Schön das es ein Neues Forschungssystem gibt aber vlt. nicht ganz durchdacht man "zwingt" die Spieler ja schon fast wenn sie den Forschen wollen entweder Forschungen zu verlernen was auch wieder Ewig dauert oder in meinem Fall fast 50k xp nachzuholen um überhaupt wieder Punkte sammeln zu können.

Wenn ich das Falsch sehe sagt mir bitte wo aber Darkfleet ist so für mich nicht mehr Spielenswert derzeit.

Lieben Gruß an alle Spieler
Tiffany/Claire


02.03.2016, 22:14
Profil

Registriert: 16.11.2015, 10:11
Beiträge: 57
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
Calideya hat geschrieben:

Alle ~60 Erfahrungspunkte(59,7) bekommt ihr einen Forschungspunkt den ihr in eine Forschung direkt einsetzen könnt. Bei 100.000 Erfahrungspunkten hättet ihr rechnerisch 1675 Forschungspunkte.

Das System ist darauf ausgelegt, dass ihr nicht alle Forschungen skillen könnt sondern nur 60%. Das Zurückskillen einer Forschung ist über das alte System möglich und nimmt sogesehen Zeit in anspruch.

Folgende Forschungen können nicht zurückgesetzt werden: Planetenmanagement, Modultechnik, Laderaumtechnik, Laderaumwissen, Schildwissen, Rüstungswissen, Angriffsstärkewissen, Modulmontage.
Die Systemforschungen werden weiterhin bei Aktivierung auf Stufe 1 zurückgesetzt und geben jeweils 1 Forschungspunkt zurück.


1. Abs. Wie kommt man auf eine so krumme Zahl von 59,7...das verwirrt doch die Leute nur. (mMn. wichtigste Regel für ein gutes Spiel "keep it simple")

2. Abs. Bzgl. der 60% Regelung sind damit 60% der Forschungen gemeint...also von unseren insgesamt 30 Forschungen 18 (was 60% sind) ODER die Summe aller Forschungsstufen und davon dann 60%
2.1 Abgesehen davon erschließt sich mir die Beschränkung nicht. Hat besitzt die irgend eine rationalen logischen Gedanken. Falls Ja, bitte teil diesen mit uns!

3. Abs. Egal wie der 2. Abs. ausgelegt ist. Gibt es "schlupf-Löcher" in dem System da man Schildwissen, Rüsstungswissen, A-Wissen nicht erforscht haben muss um das AL voll zu bekommen. Damit "spart" man dann Punkte im Tausch von viiiiel Gold. Wodurch die reichen Spieler letztendes mehr Punkte frei haben für EMP, Tiefenscanner und Wurmloch reise wissen zbs. und so einen klaren Vorteil haben.

Zusatz: Straft das neue System und das sage ich als Neuer Spieler die alten Spieler extremst. Jeder der Basiswissen geskillt hat vergeudete damals Zeit und heute Forschungspunkte die anders gesetzt werden könnten.

@Cali. Wie wäre es in Zukunft eine Ankündigung für GEPLANTE Änderungen zu schreiben. Eine Vorschau an was du/ihr grade arbeitet. So können wir Spieler deren Herz für DF brennt Einfluss auf UNSER Spiel nehmen. Das kommt nicht nur gut an sondern wird auch gut.


02.03.2016, 23:05
Profil

Registriert: 19.03.2015, 23:41
Beiträge: 7
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
Ja herrlich, -269 Forschungspunkte, gemaxtes Basiswissen und die einzige Forschung, die ich zurücksetzen könnte ist Marktwirtschaft auf 7.
Mein max Basiswissen ist damit echt voll fürn Eimer -.-

Sicher in FW ist Lerntechnik auch nimmer so wichtig und das find ich gut, weil ich habs selbst nur auf 25 und auf nem Nebenchar mal aus Spaß gemaxt, aber der existiert auch seit Jahren und hat neben Lerntechnik nur 2 andere Charas so zur Hälfte ausgeskillt, ist schon irre, von daher find ich das prinzipiell gut, aber Lerntechnik ist keineswegs sinnlos, man lernt halt dennoch sein Zeug schneller und auf Dauer rechnet sich das irgendwann.

Basiswissen ... ich würds gern verlernen können und in Forschungspunkte umwandeln, weil sonst hab ich nix zum Verlernen und damit isses sinnlos.


03.03.2016, 01:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 16:17
Beiträge: 1736
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
Ihr habt die Stufen die ihr vorher bereits hattet und somit viel mehr als manch anderer jetzt haben könnte.

Damit ist jetzt nichts anders als zuvor, gut ihr könnt vlt. nicht weiterforschen, aber das konnten manche sowieso kaum noch. Es hilft aber ungemein den kleinen Spielern mal vorranzukommen.

Und btw: Das System straft keinen sondern beabsichtigt langzeitaktive(viel gold) und nicht so aktive. Man kannhalt nicht als gelegenheitsspieler besser sein als daueraktive und das hat schon seine Richtigkeit.

Ich selbst spiele seit Anbeginn und weis wie es zu anfangszeiten war und wie da die Community zusammengearbeitet hat, genau das will ich auch wieder erreichen. Die derzeitigen Projekte bauen darauf auf und es hilft nicht nur das bestehende Fußvolk - wie ihr es meint - mit neuerungen nur für ihre positiven zwecke einzubauen sondern man muss auch an die anderen denken. Ihr(Wir) haben doch schon genug in den Jahren erwirtschaftet, jenachdem.wieviel man gemacht hat

_________________
Calideya's universe-cat is rocking her ship :)
Bild


03.03.2016, 05:57
Profil

Registriert: 16.11.2015, 10:11
Beiträge: 57
Beitrag Re: Forschungssystem geändert
Calideya hat geschrieben:
Ihr habt die Stufen die ihr vorher bereits hattet und somit viel mehr als manch anderer jetzt haben könnte.


Liest du eigentlich was du schreibst?

1. Du willst neuen den Einstieg erleichtern
-> Schaffst aber ein System in dem alte Spieler MEHR FORSCHUNGEN haben/behalten dürfen wie NEUE Spieler erreichen können.

Ich als NEUER Spieler darf nur 60% erforschen...aber die Alten die durchgeforscht sind und WEIT über den 60% liegen dürfen sie behalten.

Du verarschst neue Spieler damit und verärgerst die alten.

2. Angenommen es kommt eine neue Forschung dann können die alten Spieler (alle die MINUSZahlen bei den Forschungen haben. Diese nicht erforschen) SOLANGE wie sie über den 60% liegen. Das heißt diese Spieler müssen Forschungen abbauen um neue (bessere) Forschungen erforschen zu können.

3. Bitte ich dich bei allen Göttern heb die 60% Grenze komplett auf und bring die XP die man braucht auf eine gescheite Zahl -> 59,7 EP für einen Forschungspunkt derzeit. Was ist das für eine bescheuerte Zahl?
Einfach 60 oder von mir aus 100 XP und fertig


03.03.2016, 14:38
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de