Forschungssystem geändert

Hier werden von den Administratoren DarkFleet betreffende Ankündigungen geschrieben.
Benutzeravatar
Captain Erbse
Beiträge: 1572
Registriert: 08.09.2008, 14:45
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Captain Erbse » 06.03.2016, 02:29

Arkal95 hat geschrieben:Finde die Mlöglichkeit mit den Sidonerforschungsteilen auf 100% zu kommen wieder komplett dämlich... haut bitte ein feste Grenze rein, sonst ist der ganze "spezialisierend skillen" Plan fürn Arsch.

Zum anderen sind Skillbäume wohl kaum sinnvoll wenn man sich die Art der Forschungen anschaut.

und mal gaaaaanz was anderes: Dieses Argument, dass Neulinge schneller etwas tun können ist kompletter Schwachfug xD Ja sie kommen schneller an die Maximalstufen der Forschungen, indem sie XP haben, das ist primär zwar toll, bloß braucht man einfach GELD für Ausbauten und DKs und Module und Softwares um 1. die Forschungen überhaupt zu bekommen 2. die Forschungen überhaupt erst sinnvoll sind, wenn man auch die Items hat, die man damit verbessert
Das mit der Grenze und der Spezialisierung ist offenbar nicht gewollt.
Ich hoffe, dass es zumindest ULTRA schwer wird, an die 100-%-Grenze zu kommen. Keine Ahnung wie lange das mit den Sidoner-Dingern dauert. Kann das bislang nicht so wirklich einschätzen.

Und nein. Geld hat's schon immer gekostet. Aber der Zeitfaktor ist weg. Somit kann man viel schneller neue Items, die man mal so gedroppt hat, ausprobieren. Viele DKs bekommt man in der MaHa ja recht erschwinglich und die anderen muss man halt etwas ersparen. Aber das war vorher auch so. Nun ist wenigstens der Zeitfaktor weg. :)
Bild
---
ICH

Benutzeravatar
Calideya
Beiträge: 1768
Registriert: 23.12.2007, 16:17

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Calideya » 06.03.2016, 07:52

Die mittleren Markstufen ausgenommen den letzten sind relativ einfach und billig zu bekommen. Das mit dem Ausbaulimit hat nix mit den Forschungen zu tun :)
Calideya's universe-cat is rocking her ship :)
Bild

Amelius
Beiträge: 57
Registriert: 16.11.2015, 10:11

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Amelius » 06.03.2016, 08:40

Arkal95 hat geschrieben:Finde die Mlöglichkeit mit den Sidonerforschungsteilen auf 100% zu kommen wieder komplett dämlich... haut bitte ein feste Grenze rein, sonst ist der ganze "spezialisierend skillen" Plan fürn Arsch.

Zum anderen sind Skillbäume wohl kaum sinnvoll wenn man sich die Art der Forschungen anschaut.

und mal gaaaaanz was anderes: Dieses Argument, dass Neulinge schneller etwas tun können ist kompletter Schwachfug xD Ja sie kommen schneller an die Maximalstufen der Forschungen, indem sie XP haben, das ist primär zwar toll, bloß braucht man einfach GELD für Ausbauten und DKs und Module und Softwares um 1. die Forschungen überhaupt zu bekommen 2. die Forschungen überhaupt erst sinnvoll sind, wenn man auch die Items hat, die man damit verbessert
1.) Die Sidoner-Idee ist gar nicht sooo dumm. Wenn ich das richtig überschaue sind 60% ~1700 Forschungspunkte. Dann sind die restlichen 40% ~1.100 Forschungspunkte. Es gibt insgesamt 7 Artefakt Missionen....angenommen die werden zufällig gleichmässig verteilt...Dann musst du 7.700 Artefakt Missionen erledigen um auf die 100% zu kommen.
Auf ein Jahr gesehen wären das 21 Artefakte/Tag die du finden oder kaufen musst und dann auch noch lösen musst. Wobei dich natürlich nur die eine Mission Interessiert. Die anderen 6 sind "Wertlos" Aber du hast einen 60 Minuten Cool-Down. Damit kannst du nur jede Stunde die Mission 1x machen. Also brauchst du insgesamt 1.100 Zeitstunden zwischen den Sidoner-Missionen bis du alle durchhast. Das entspricht ~46 TAGEN an Spielzeit! Was wiederum heißt das einige an den PC gefesselt sind von DF und mehr oder weniger "aktiv" spielen :mrgreen: :shock:

2. Also die meisten wichtigen DKs sind jetzt nicht soo teuer.
Ich bin als Neuer Spieler und Clan-Leader in der Postition das ich viel mit neuen Spielern zu tun habe. Und diese Profitieren extrems von dem neuen System. Da du mit ~5-6k XP bereits Angriff/Schild/Rüsstungswissen eins von diesen bereits durch geskillt haben kannst. Und damit dir dann tausende an Gold sparst. Da man am Anfang sowieso noch günstigere Preise hat.

Ich selbst profitiere auch davon ich hab nun
-> Laderaumtechnik durch, Schildwissen, Wurmlochreisewissen, Barrieretechnik, Modul, Traktorstrahl ect.

Und glaub mir an Gold für DKs mangelt es keinem neuen Spieler. Die sind wirklich relativ erschwinglich^^

Durch das schnelle forschen spart man Gold und damit hat man das dann auch schneller und kann zbs. schneller das AL ausbauen und so Limiter werden. :mrgreen:

Benutzeravatar
Captain Erbse
Beiträge: 1572
Registriert: 08.09.2008, 14:45
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Captain Erbse » 06.03.2016, 12:38

wie ist es bezüglich der Systemforschung, den Sidoner-Forschungsaufzeichnung und der Sidoner-Forschungssoftware geworden?

Und die Sidoner-Forschungsergebnisse III brauchen mal noch einen besseren Feldtext, der über die FUnktion aufklärt. Der Feldtext scheint im Moment noch auf die alte FUnktion hinzuweisen. Dasselbe bei den technos.
Bild
---
ICH

Benutzeravatar
Calideya
Beiträge: 1768
Registriert: 23.12.2007, 16:17

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Calideya » 06.03.2016, 14:43

Wieso sollte eine Erklärung in den Feldtext rein? Das würde ziemlich lang werden, dafür ist doch die Itembeschreibung da.

Im Feldtext steht, dass der Spieler einen Forschungspunkt bekommt. Sollte selbsterklärend sein. Weiterhin kann die Itembeschreibung auch darauf hinweisen dass es was mit Forschungen zu tun hat. Was man noch ergänzen könnte wäre dass man einen Forschungspunkt dazubekommt.

"Die Sidoner entwickelten zu Beginn der Raumschifffahrt einige grundlegende Standards. Viele ihrer Forschungen gerieten aber über die Zeit in Vergessenheit. Allerdings finden Weltraumnomaden immer noch ab und zu Forschungsergebnisse der Sidoner und können diese nutzen. Es scheint als könnten diese zur Erweiterung der Forschungseinrichtung genutzt werden. Ferner zahlen bestimmt auch einige Händler nette Summen für einen von ihnen."

Technologiekristalle weisen nun im Text darauf hin dass es die Zurücksetzung ist, Neulinge kennen eh die alte Funktion nicht.
Calideya's universe-cat is rocking her ship :)
Bild

Benutzeravatar
Captain Erbse
Beiträge: 1572
Registriert: 08.09.2008, 14:45
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Captain Erbse » 06.03.2016, 16:26

sorry, selbstverständlich meinte ich nicht Feld- sondern Beschreibungstext.
Bild
---
ICH

Benutzeravatar
Captain Erbse
Beiträge: 1572
Registriert: 08.09.2008, 14:45
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Captain Erbse » 06.03.2016, 19:28

Systemforschungen werden mit FP geforscht. Das ist richtig schlecht, finde ich.
Hier könnte ruhig wieder der Zeitfaktor implemetiert werden...

EDIT:
Offenbar handelt es sich hier sogar um einen Bug
Clanchat hat geschrieben: Underground (Clanfunk): Die Systemforschungen werden weiterhin bei Aktivierung auf Stufe 1 zurückgesetzt und geben jeweils 1 Forschungspunkt zurück.
Evil Erbse (Clanfunk): d.h. du kannst sie immer anwenden?
Underground (Clanfunk): wenn ich FP übrig hätte ja
Bild
---
ICH

chesssyy
Beiträge: 18
Registriert: 04.06.2007, 18:31
Wohnort: Hamburg

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von chesssyy » 06.03.2016, 21:38

Hier noch zwei Sachen, die mir seit dem letzten Update aufgefallen sind:

1. Technokristalle bringen im Shop nicht mehr 50 bzw. 75 gm sondern "nurnoch" 7 gm.
2. Am Zentrallager kommen zu den gewohnten Zeiten (14:15, 17:15 usw.) keine Karawanen mehr, die Items anliefern, die in Weltraum rumliegen (v.a. seltsame Materie).
MfG underground

Benutzeravatar
Captain Erbse
Beiträge: 1572
Registriert: 08.09.2008, 14:45
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Captain Erbse » 06.03.2016, 23:29

chesssyy hat geschrieben:Hier noch zwei Sachen, die mir seit dem letzten Update aufgefallen sind:

1. Technokristalle bringen im Shop nicht mehr 50 bzw. 75 gm sondern "nurnoch" 7 gm.
2. Am Zentrallager kommen zu den gewohnten Zeiten (14:15, 17:15 usw.) keine Karawanen mehr, die Items anliefern, die in Weltraum rumliegen (v.a. seltsame Materie).
Funktionieren denn alle ÖQs wieder?
Hab außer der E-Quest keine gesehen die letzte Zeit.
Bild
---
ICH

Abica
Beiträge: 50
Registriert: 08.06.2009, 20:28

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Abica » 10.03.2016, 17:28

hab gestern die 100K xp vollgemacht und habe -22 Forschungspunkte.

mal als info

lg abi^^

Benutzeravatar
Captain Erbse
Beiträge: 1572
Registriert: 08.09.2008, 14:45
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Captain Erbse » 10.03.2016, 20:36

98 k XP
Verfügbare Forschungspunkte: 30


kann bei meinem Forschungsstand auch nicht stimmen. Wenn ich richtig liege, müsste er noch im Minus sein und bei 100 000 XP bei 0.

Scheint da ein Bug zu geben, den mehrere Spieler haben
Bild
---
ICH

Benutzeravatar
Calideya
Beiträge: 1768
Registriert: 23.12.2007, 16:17

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Calideya » 10.03.2016, 22:46

Bitte mal schauen ob die FP jetzt stimmen.
Calideya's universe-cat is rocking her ship :)
Bild

Bink
Beiträge: 1
Registriert: 19.12.2013, 12:52

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Bink » 11.03.2016, 10:56

Hi Calideya,
ich finde die neue Regelung zur Forschung nicht gelungen.
Aktuell habe ich minus 300 und noch was FP. D.h. ich komme wahrscheinlich nie mehr in die Lage, weitere Forschungen zu betreiben.
Die Beschränkung auf max. 60% aller Forschungen finde ich auch nicht gut.
Ich vermute (bzw. hoffe), Du willst mit diesen Änderungen den Spass am Spiel beleben - diese Maßnahme scheint mir nicht geeignet dazu beizutragen.
Schöne Grüße
Bink

Benutzeravatar
Galak
Beiträge: 203
Registriert: 22.05.2010, 16:57
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Forschungssystem geändert

Beitrag von Galak » 11.03.2016, 16:03

Bei 100k XP solltest du wieder bei 0 FP sein, je nachdem wie viel du schon geforscht hast. Außerdem sind nicht nur 60% möglich, sondern durch Sidoner-Forschungsergebnisse auch 100%. :)

Die Änderung ist auch dazu gedacht den enormen Zeitfaktor zu entfernen, den Forschungen mit sich bringen.

Edit: Bei deinem aktuellen XP Stand hättest du bei 100k XP sogar noch etwa 100 FP übrig.
Bild

Antworten