Existiert etwas auch dann, wenn es niemand wahrnimmt?

Hier kann über alles diskutiert werden, wirklich alles. (Betonung liegt auf "diskutiert", das ist also kein Freischein zum Spamen.)
(Beitragszähler deaktiviert)

Existiert etwas auch dann, wenn es niemand wahrnimmt (soz. ansieht)?

Ja
16
89%
Nein
1
6%
Ach hör doch auf mit deinem Quantentheoriescheiß
1
6%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 18

Benutzeravatar
S. Phönix
Beiträge: 320
Registriert: 08.03.2008, 22:53
Wohnort: ::1
Kontaktdaten:

Existiert etwas auch dann, wenn es niemand wahrnimmt?

Beitrag von S. Phönix »

Eure Meinung

EDIT: Änderung der Frage, Es soll niemand (wirklich kein Lebewesen/Nichtlebewesen) es sozusagen "ansehen". Es weiß also keiner, wie es gerade ist. Das ist damit gemeint^^
Zuletzt geändert von S. Phönix am 31.01.2010, 16:06, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Webseite - Mein Darkfleet Profil - Mein Twitch Stream:

BildBild

Benutzeravatar
Arkal95
Beiträge: 588
Registriert: 20.12.2009, 00:17

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand sieht?

Beitrag von Arkal95 »

darf man es auch auflösen?
Bild

Benutzeravatar
S. Phönix
Beiträge: 320
Registriert: 08.03.2008, 22:53
Wohnort: ::1
Kontaktdaten:

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand sieht?

Beitrag von S. Phönix »

Warum auflösen? Das ist ne philosophische Frage. Da gibt es keine "Lösung" für.
Meine Webseite - Mein Darkfleet Profil - Mein Twitch Stream:

BildBild

Benutzeravatar
Ganymed
Beiträge: 185
Registriert: 06.01.2009, 15:52

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand sieht?

Beitrag von Ganymed »

jop, etwas kann auch existieren, ohne das man es sieht (siehe Erdmagnet-Feld, man sieht es nicht und trotzdem existiert es XD). Und niemand kann es sehen, da unsere Augen dafür nicht geeignet sind^^
Nichts Unmögliches existiert. (Wer das Gegenteil beweisen kann, ist gut^^)

Benutzeravatar
Crendgrim
Beiträge: 652
Registriert: 20.06.2008, 19:22
Kontaktdaten:

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand sieht?

Beitrag von Crendgrim »

Bezieht sich "niemand" nur auf Menschen oder auch auf andere Wesen, die die Magnetfelder vielleicht doch "sehen" (oder spüren) könnten?
Das Problem an der Frage ist die Sprache. Man kann sowohl "niemand" als auch "sehen" mehrfach deuten ;)


Crend
Crendgrim

Ich bitte um Einhaltung der deutschen Grammatik- und Rechtschreibregeln in diesem Forum. Jeder sollte in der Lage sein, sich um eine angemessene Sprache zu bemühen.

Benutzeravatar
Arkal95
Beiträge: 588
Registriert: 20.12.2009, 00:17

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand sieht?

Beitrag von Arkal95 »

also niemand... wird eig. nur bei menschen benutzt^^
un sehen heisst, mit den augen wahrnehmen
Bild

Benutzeravatar
Captain Erbse
Beiträge: 1579
Registriert: 08.09.2008, 14:45
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand sieht?

Beitrag von Captain Erbse »

klar existiert sowas...
es existieren auch Gefühle, Meinungen und Schwarze Löcher (ja... die kann man nicht sehen, man sieht nur lichtleeren Raum)
Bild
---
ICH

Benutzeravatar
Bling
Beiträge: 393
Registriert: 16.03.2007, 14:12

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand sieht?

Beitrag von Bling »

Die Frage allein dürfte schon jede Menge Bücher und Abhandlungen füllen, das hier mal so nebenbei zu beantworten fällt also etwas schwer ;)

Ich denke "Sehen" ist in diesem Zusammenhang eher mit "Beobachten", "Darstellen" oder auch "Messen" zu verstehen.
Das heißt: Die Frage bezieht sich auf alles was von mir, irgend einem anderen Menschen oder auch von möglichen Aliens und sonstigen Wesen direkt oder indirekt gesehen oder sichtbar gemacht werden kann.
(Ich hoffe der TE hat dies in etwa so gemeint, da alles folgende sonst das Thema verfehlt)

Das Magnetfeld der Erde kann zwar mit blosem Auge nicht wahrgenommen, jedoch mit verschiedenen Messapperaturen nachgewiesen und graphisch dargestellt werden. Ein hypothetisches Objekt, welches keinerlei Strahlung emmitiert oder reflektiert kann zwar direkt nicht beobachtet, jedoch indirekt über z.B. die Krümmung der Raumzeit "gesehen" werden.
Als Grundlage nehme ich ein Bewusstsein an, dessen Wesen hier zu diskutieren zu weit gehen würde.

Zurück zur Kernfrage: Was geschieht mit der Mandarine auf dem Küchentisch, wenn ich den Raum verlasse?
In den meisten Fällen wird sie wohl nach meiner Rückkehr noch immer dort rumliegen. Physikalisch gesehen existiert auch eine Warscheinlichkeit, dass sie sich inzwischen ganz wo anders aufhällt oder verschwunden ist. Als Möglichkeit existiert sie aber in jedem Fall, je nach Interpretation vielleicht auch in einer Parallelwelt.
Philosophisch gesehen wird die Sache schon schwieriger, und ich beschränke mich an dieser Stelle auf ein einfaches "Ja" als Antwort. Währe die Mandarine plötzlich inexistent, sobald aus meinem Blickfeld verschwunden, so führt das schnell zu noch komplizierteren Fragen: existiert (der ebenfalls bewusst beobachtende) Mensch auf der anderen Straßenseite noch, wenn ich ihn nicht mehr wahrnehme? Was geschieht mit der Welt in der ich lebe wenn ich schlafe, also nicht bewusst wahrnehme? Existiere ich selbst, wenn ich z.B. durch Krankheit nicht mehr in der Lage bin bewusst wahrzunehmen?

Die restliche Diskusion überlasse ich denjenigen, die davon Ahnung haben :)

Gruß, Sleipnir

Benutzeravatar
Captain Erbse
Beiträge: 1579
Registriert: 08.09.2008, 14:45
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand sieht?

Beitrag von Captain Erbse »

ich hab da ma was von Teilchen gehört, sog. Quarks, die extrem Flüchtig sind, sich extrem schnell bewegen und keine Masse haben...
ob es sie gibt, weiß man nicht genau, aber einige Wissenschaftler nehmen es an

was ist mit denen
Bild
---
ICH

Benutzeravatar
Leon
Beiträge: 920
Registriert: 27.03.2008, 14:00
Wohnort: GTI Berlin, Quartier 17-3

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand sieht?

Beitrag von Leon »

Mein Senf:

Wir sehen nichts. Wir sehen weder einen Stuhl, noch einen Tisch, wir sehen nichtmal die eigene Hand. Alles was wir sehen is gebrochenes Licht, das von diesen Körpern reflektiert wird, die Körper selbst aber bleiben quasi nicht sichtbar. Da wir also nichts von alledem sehen, sondern nur das reflektierte Licht, steht die Antwort auf der Hand: Ja, etwas ist da, auch wenn wir es nicht sehen - abgesehen von anderen Menschen. Für Informationen darüber, wieso wir uns unsere Mitmenschen nur einbilden, konsultieren Sie bitte das Buch "Per Anhalter durch die Galaxis", Kategorie "Das Universum - einige Daten die ihnen helfen, es zu verstehen".
Bild

Benutzeravatar
Bling
Beiträge: 393
Registriert: 16.03.2007, 14:12

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand sieht?

Beitrag von Bling »

@Captain =/\= Erbse:
Was du meinst sind wohl andere Teilchen.
Quarks bilden (Nach heutigen Kenntnisstand) die Grundbausteine aller Materie, währe also ungünstig wenn die extrem flüchtig und masselos währen ;)

Ansonsten wird die "Sichtbarkeit" nur von unseren Möglichkeiten eingeschränkt und kann nicht als generelles Problem betrachtet werden. (Meine Meinung)
Zuletzt geändert von Bling am 31.01.2010, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Captain Erbse
Beiträge: 1579
Registriert: 08.09.2008, 14:45
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand sieht?

Beitrag von Captain Erbse »

Bling hat geschrieben:@Captain =/\= Erbse:
Was du meinst sind wohl andere Teilchen.
Quarks bilden die Grundbausteine aller Materie, währe also ungünstig wenn die extrem flüchtig und masselos währen ;)

Ansonsten wird die "Sichtbarkeit" nur von unseren Möglichkeiten eingeschränkt und kann nicht als generelles Problem betrachtet werden. (Meine Meinung)
ich kram demnächst mal die Zeitung raus, wos drin stand...
Bild
---
ICH

kantura.prime
Beiträge: 0
Registriert: 18.08.2009, 15:42

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand sieht?

Beitrag von kantura.prime »

ist ja mal ne schwere frage:-)

das problem ist ja der beweis...sowie eine sache mit einer anderen interagiert ist sie ja da. man kann sie auf igendeine weise messen. sollte es dinge geben die auf keine weise mit dem einsteinuniversum interagiern, bleibt die sache ja hypotethisch.....das schliesst nicht aus das es sie nicht gibt aber die existenz ist durch die fehlende interaktion irrelevant.....

Benutzeravatar
S. Phönix
Beiträge: 320
Registriert: 08.03.2008, 22:53
Wohnort: ::1
Kontaktdaten:

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand wahrnimmt?

Beitrag von S. Phönix »

So, hab mal die Frage abgeändert und nen Zusatz hinzugefügt, wegen Unklarheiten ;)

EDIT: Erbse, du meinst Quanten ;) Die sind nicht messbar, denn wenn man sie misst, verändert man ihren Zustand. Daher kann man ihren Zustand/Position nicht genau bestimmen, sonder nur eine Wahrscheinlichkeit angeben, mit der sie sich an einem bestimmten Ort in einem bestimmten Zustand aufhalten (siehe Heisenbergsche Unschärferelation [Wikipedia]). Sie können demnach mehrere Zustände gleichzeitg annehmen, was auch für die Computerindustrie sehr interessant ist, da man dann mehr als nur zwei Zustände hätte (0 und 1) und demnach viel mehr Berechnungen durchführen könnte.

Aber zurück zum Thema, bis jetzt sind ja schöne Antworten gekommen, mal schauen was noch kommt. Ich selbst tendiere ja eher zu nein, aber ich will ja eure Meinung hören ;)
Zuletzt geändert von S. Phönix am 31.01.2010, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Webseite - Mein Darkfleet Profil - Mein Twitch Stream:

BildBild

kantura.prime
Beiträge: 0
Registriert: 18.08.2009, 15:42

Re: Existiert etwas auch dann, wenn es niemand wahrnimmt?

Beitrag von kantura.prime »

durch die quantenfluktation ist der zustand eines objekts ja immer unbestimmt...erst durch interaktion mit einen betrachter oder anders objekt nimmt ein objekt einen zustand an ( ist da oder nicht)...

Antworten